Unsere Kurse:

Unser Kursangebot:

 

In unseren Seminaren vermitteln wir Ihnen alle Kenntnisse, die für einen erfolgreichen Abschluss der Zusatzausbildung erforderlich sind. Unsere Seminare sind von der Ärztekammer Niedersachsen als Weiterbildungskurse zur Erlangung der Zusatzbezeichnung anerkannt. Damit werden sie problemlos von allen anderen Kammern im gesamten Bundesgebiet akzeptiert.

Es gibt in jedem Jahr sechs Kurse. Zwei Grundkurse à 60 STunden sind Wochenkurse von Samstag bis Samstag. Es gibt je einen Grundkurs im Februar und im September. Dazu kommen vier Aufbaukurse von Samstag bis Donnerstag. Diese Kurse umfassen je 50 Stunden.

Alle unsere Kurse stehen bis zum offiziellen Ende der Corona-Epidemie nur Geimpften oder Genesenen offen!

 

Ab 2022 unterrichten wir ausschließlich nach dem (Muster-) Kursbuch Manuelle Medizin auf der Grundlage der (Muster-) Weiterbildungsordnung 2018 in acht Modulen.
Die Grundkurse mit den Modulen I bis IV umfassen jeweils 60 Stunden. Die Aufbaukurse mit den Modulen V bis VIII umfassen jeweils 50 Stunden. Die Grundkurse sind in ihrer Reihenfolge frei wählbar. Der Aufbaukurs muss mit Modul V beginnen und mit Modul VIII beendet werden, die Module VI und VII sind in der Reihenfolge beliebig.
https://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/pdf-Ordner/Weiterbildung/_Muster-Kursbuecher/20200428-MKB-ManuelleMedizin.pdf


18.09.2021 – 25.09.2021 Grundkurs 60 Stunden Noch ein Platz frei!

bitte melden Sie sich immer für zwei Grundkurse an - damit Sie nicht ein Jahr warten müssen, wenn es ausgebucht ist. Eine Absage nach einem Kurs ist immer möglich, wir haben sehr lange Wartelisten.

Bitte bedenken Sie - in allen Bundesländern bestehen die Ärztekammern auf der Reihenfolge: Erst Grundkurse, dann Aufbaukurse. Bitte Achten Sie auf die Modulregelung ab 2022!


30.10.2021 – 06.11.2021 Aufbaukurs 60 Stunden Noch ein Platz frei!

 

13.11.2021 – 20.11.2021 Aufbaukurs 60 Stunden Bitte lassen Sie sich auf die Warteliste setzen! Häufig ist Platz für Nachrücker!


Kursdaten für 2022: (bitte sehr rechtzeitig anmelden, in allen unseren Kursen stehen nur je 16 Plätze zur Verfügung!)

 Bitte beachten Sie die neue Modulregelung! Sie steht im Musterkursbuch der Bundesärztekammer:

https://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/pdf-Ordner/Weiterbildung/_Muster-Kursbuecher/20200428-MKB-ManuelleMedizin.pdf

 


19.02.2022 – 26.02.2022 Grundkurs 60 Stunden Modul I und II Bitte lassen Sie sich auf die Warteliste setzen! Häufig ist Platz für Nachrücker!

bitte melden Sie sich immer für zwei Grundkurse an - damit Sie nicht ein Jahr warten müssen, wenn es ausgebucht ist. Eine Absage nach einem Kurs ist immer möglich, wir haben sehr lange Wartelisten.

Bitte bedenken Sie - in allen Bundesländern bestehen die Ärztekammern auf der Reihenfolge: Erst Grundkurse, dann Aufbaukurse.


19.03.2022 – 24.03.2022 Aufbaukurs 50 Stunden Modul V Bitte lassen Sie sich auf die Warteliste setzen! Häufig ist Platz für Nachrücker!

Bitte bedenken Sie - in allen Bundesländern bestehen die Ärztekammern auf der Reihenfolge: Erst Grundkurse, dann Aufbaukurse.


14.05.2022 – 19.05.2022 Aufbaukurs 50 Stunden Modul VI  Noch Plätze frei!

Bitte bedenken Sie - in allen Bundesländern bestehen die Ärztekammern auf der Reihenfolge: Erst Grundkurse, dann Aufbaukurse.


03.06.2022  – 05.06.2022 Refresherkurs 20 Stunden Noch Plätze frei!

(Voraussetzung: punkt.-SchülerIn mit abgeschlossener Ausbildung. Prüfung muss nicht zwingend sein).


18.06.2022 – 23.06.2022 Aufbaukurs 50 Stunden Modul VII  Noch Plätze frei!

Bitte bedenken Sie - in allen Bundesländern bestehen die Ärztekammern auf der Reihenfolge: Erst Grundkurse, dann Aufbaukurse.


17.09.2022 – 24.09.2022 Grundkurs 60 Stunden Modul III und IV Noch Plätze frei!

bitte melden Sie sich immer für zwei Grundkurse an - damit Sie nicht ein Jahr warten müssen, wenn es ausgebucht ist. Eine Absage nach einem Kurs ist immer möglich, wir haben sehr lange Wartelisten.

Bitte bedenken Sie - in allen Bundesländern bestehen die Ärztekammern auf der Reihenfolge: Erst Grundkurse, dann Aufbaukurse.


19.11.2022 – 24.11.2022 Aufbaukurs 50 Stunden Modul VIII Noch Plätze frei!

Bitte bedenken Sie - in allen Bundesländern bestehen die Ärztekammern auf der Reihenfolge: Erst Grundkurse, dann Aufbaukurse.


Die Ärztekammern bestehen auf der Reihenfolge Grundkurs - Aufbaukurs, bitte planen Sie also Ihre Weiterbildung bei uns mit zwei Grundkursen am Beginn. Und dann ist obligat, die Module V als erstes und VIII als letztes zu buchen. VI und VII dürfen Sie frei drehen.

Hier geht es zum Anmeldeformular für punkt.

Der Seminarvertrag:

Seminarvertrag für alle punkt.-Seminare

Das punkt. Seminarangebot richtet sich nur an approbierte Ärztinnen und Ärzte.Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie über eine für Deutschland gültige Approbation als Ärztin bzw. Arzt verfügen.

Wir buchen Ihre Anmeldung in der Reihenfolge des Eingangs der verbindlichen schriftlichen Anmeldung (beschränkte Teilnehmerzahl!) und des Geldeinganges.

Der Seminarbeitrag wird unmittelbar nach verbindlicher schriftlicher Anmeldung fällig.

In unseren Seminarbeiträgen sind grundsätzlich die Raumkosten, Pausengetränke und -snacks und die Lehrmaterialien enthalten. Im ersten Kurs, den Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei uns sind, erhalten sie ein ausgedrucktes Skript. die Aktualsierungen erfolgen per pdf-Datei. Die Kosten für Anfahrt und gegebenenfalls Unterkunft sowie Verpflegung tragen Sie selbst.

Damit Sie sich möglichst bald und risikofrei anmelden können gilt Folgendes: 

Im Falle eines Rücktritts werden:

  • innerhalb der letzten 8 Wochen vor Beginn 25 %
  • innerhalb der letzten 4 Wochen vor Beginn 50 % und
  • innerhalb der letzten 2 Wochen vor Beginn 80 %
  • ab dem Seminarbeginn 100 %

des Seminarbeitrags einbehalten, sofern kein Ersatzteilnehmer gestellt wird oder jemand aus der Warteliste nachrücken kann (wenn das so kurzfristig möglich ist). Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahme, denn wir legen Wert auf individuelle Betreuung und deshalb beschränken wir die Teilnehmerzahl.

Es ist ausgesprochen unangenehm für alle Beteiligten, wenn dann im letzten Moment noch einige Teilnehmer ausfallen – so wie auch wir Verständnis haben, dass nicht alles beeinflussbar ist (und doch viel mehr als man meint ;-) ... und deshalb bieten wir das folgende

punkt. Fair-Play-Angebot:

Sie erhalten die Stornogebühr beim Besuch eines weiteren punkt.-Seminars zur Hälfte wieder gutgeschrieben, wenn wir der Hauptveranstalter sind. - Vorausgesetzt, das stornierte Seminar hat bei Rücktritt nicht schon begonnen.

Ihre Voraussetzungen:

Sie sind approbierte Ärztin bzw. approbierter Arzt. Für die Kurse sind Sport- oder Badebekleidung für die Übungseinheiten sowie ein großes Handtuch mitzubringen. Da Sie im Kurs mit anderen Teilnehmern üben, versichern Sie mit Ihrer Unterschrift unter die Seminarbuchung, dass Sie keine Kontraindikationen gegen die Chirotherapie aufweisen, diese sind:

  1. Akute Bandscheibenvorfälle.
  2. Frische Frakturen – und Zustände nach Unfällen, so lange kein Frakturausschluss stattgefunden hat.
  3. Entzündliche Erkrankungen der Knochen im Schmerzbereich (akute Sakroiliitis, Spondylodiszitis, akute Koxitis, Knochentuberkulose).
  4. Schwere Osteoporose. – auch eine leichte bis mittlere Osteoporose schließt eine kräftige Manipulation schon aus. Im Zweifel immer eine DEXA und eine Medikamentenanamnese (z.B. Antiepileptika gehen mit Osteoporose und erhöhtem Frakturrisiko einher).
  5. Tumorleiden, sowohl Knochentumoren und Metastasen (insbesondere das Mamma- und das Prostatakarzinom, solange kein Nachweis geführt ist, dass im Schmerzbereich keine Filiarisierung vorliegt).
  6. Frische postoperative Zustände im Schmerzbereich.
  7. Massive Gelenkergüsse und Verdacht auf Hämarthros.
  8. Pseudarthrose im Bereich des Schmerzes.
  9. Spondylosis deformans mit Spangenbildung bei Schmerzen der betroffenen Wirbelsäulenabschnitte.

Zusatzbezeichnung/Anwendung der Kenntnisse:

Für die Erlangung der Zusatzbezeichnung "Manuelle Medizin/Chirotherapie" ist die FacharztanerkennungVoraussetzung.In den Kursen bei punkt. werden alle Inhalte gelehrt, um eine erfolgreiche chirotherapeutische Behandlung von Patienten durchzuführen. Die Abrechnungsgenehmigung im Vertragsarztwesen ist aber an eine Genehmigung durch die zuständige KV gebunden - diese erfordert die Zusatzbezeichnung "Manuelle Medizin/Chirotherapie". Für die Erlangung der Zusatzbezeichnung ist in allen Bundesländern eine Prüfung vor der Ärztekammer erforderlich und Sie müssen Fachärztin bzw Facharzt sein um eine Zusatzbezeichnung führen zu dürfen. Selbstverständlich kann punkt. nur das Wissen um die Chirotherapie vermitteln - nicht aber das Bestehen der Prüfung garantieren. Ob Sie als Ärztin bzw. Arzt dieses Wissen dann anwenden können oder dürfen, müssen Sie jedoch vollkommen eigenverantwortlich im Rahmen Ihrer Professionalität selbst abschätzen. punkt. schließt jegliche Haftung aus.

Nichtzustandekommen:

Seminare können auch ohne Angabe von Gründen abgesagt bzw. verschoben werden. Sollte dies eintreffen, informieren wir Sie so rasch wie möglich (per Email, Post oder telefonisch - Ihre Verantwortung ist es, dass wir Ihre aktuellen Kontaktdaten haben!!!):
Wir teilen Ihnen den Ersatztermin mit – ist der für Sie nicht möglich, bekommen Sie den Seminarbeitrag rückerstattet oder gutgeschrieben. Die Rückerstattung erfolgt spätestens innerhalb von 14 Kalendertagen ohne Verzinsung. Es entsteht kein weiterer Anspruch auf Rückerstattung sonstiger Stornokosten für Reise und Aufenthalt, Verdienstentgang, o.Ä..

Hygienemaßnahmen und Impfungen in der Pandemie:

punkt. verlangt von seinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den Seminaren einen 2 G Status. Das heißt: Vollständiger Impfschutz gegen COVID-19 bzw. Genesen nach Infektion innerhalb von 6 Monaten danach. Eine Teilnahme ist sonst nur mit einem Nachweis des Impfstatus möglich. Die von punkt. ausgegebenen Hygienemaßnahmen im Kurs sind verpflichtend einzuhalten.

Qualitätssicherung:

Wir behalten uns vor, Teilnehmer vom Seminar auszuschließen, wenn sie die Sicherheit der anderen Teilnehmer gefährden oder den Ablauf des Seminars so stören, dass der Lernerfolg der Gruppe gefährdet ist. In diesen Fällen erhält der Ausgeschlossene den Seminarbeitrag anteilmäßig (Abrechnung pro begonnenem Seminartag) erstattet - abzüglich einer einmaligen Bearbeitungsgebühr von 100,-- Euro.

Anwesenheitspflicht:

In allen Seminaren herrscht Anwesenheitspflicht für die gesamte Kursdauer. Die Teilnahmebescheinigung wird nur nach Teilnahme am gesamten Kurs erteilt. Bei verspäteter Anreise oder vorzeitiger Abreise oder auch zeitweiliger Abwesenheit vom Kurs wird keine Bescheinigung erteilt. punkt. muss in diesem Fall auf der Wiederholung des gesamten Kurses bestehen. Nur in begründeten Ausnahmefällen, die der vorherigen und schriftlichen Zustimmung von punkt. bedürfen, ist die Nachholung einzelner Kurstage möglich.

Mitarbeitspflicht:

Alle Teilnehmer an punkt.-Kursen sind verpflichtet, aktiv und passiv an den praktischen Übungen teilzunhemen und sowohl zu untersuchen und zu behandeln, wie auch dieses bei sich zuzulassen.

Schweigepflicht:

In unseren Seminaren werden Patientinnen und Patienten behandelt - und auch Kolleginnen und Kollegen erzählen im Wissen, dass ausschließlich Ärztinnen und Ärzte anwesend sind, vertrauliche Dinge. Diese Vertraulichkeit ist punkt. besonders wichtig. Deshalb wird an dieser Stelle auf die ärztliche Schweigepflicht hingewiesen. Diese gilt für die Details aus der Behandlung von Patientinnen und Patienten genauso selbstverständlich, wie auch für alle internen Dinge, die Sie über die Lebensumstände von Kolleginnen und Kollegen erfahren.

Unterkunft/Verpflegung:

Für die Unterkunft haben die Teilnehmer selbst zu sorgen. Diese Aufwendungen sind nicht in den Kursgebühren enthalten. Auch die Verpflegung der Teilnehmer ist nicht in der Kursgebühr inkludiert.

Haftungsausschluss:

Wir schließen jegliche Schäden, die nicht vorsätzlich sowie unmittelbar und persönlich vom Veranstalter selbst verursacht wurden, für die Teilnehmer von Seminaren bei punkt. von der Haftung aus. Insbesondere Schäden aus der Chirotherapie durch andere Kursteilnehmer sind explizit von der Haftung ausgeschlossen. Die Teilnehmer sorgen eigenständig für ihren Versicherungsschutz (Unfall-, Haftpflicht-, Berufshaftpflichtvericherung Rechtsschutz u. ä.). Die Teilnehmer sind einverstanden, passiv an der praktischen Umsetzung von Inhalten der Kurse teilzunehmen, d.h. die Rolle eines Patienten bzw. einer Patientin  zu übernehmen. Sofern die Teilnehmerin/der Teilnehmer an einer solchen Umsetzung teilnimmt, geschieht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr. punkt. übernimmt keinerlei Haftung für Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit der Teilnehmer. Dies gilt auch, wenn Teilnehmer/innen Patient/innen im Kurs vorstellen. Selbstverständlich gelten hier alle Regeln der ärztlichen Kunst und der Sorgfaltspflicht seitens des Kursleiters.

Bei durch den Veranstalter zu verantwortenden Kursausfällen oder Kursabbrüchen kann nur die Kursgebühr (anteilmäßig) erstattet werden, Hotel- und Unterkunftskosten, Fahrt- oder Flugkosten, Ausfallhonorare, Umsatzausfälle sind ausdrücklich von der Erstattung ausgeschlossen.

Urheberrecht:

Jegliche Ton-, Film- und Fotoaufnahmen während der Kurse von punkt. sind ausdrücklich untersagt. Selbstverständlich unterliegt die Behandlung von Patienten auch innerhalb der Kurse der ärztlichen Schweigepflicht gemäß § 203 StGB. Unerlaubte Ton-, Film- und Fotoaufnahmen gelten als eine Verletzung der ärztlichen Schweigepflicht und sind deshalb strafbar. Ohne die vorherige und ausdrückliche Zustimmung der abgebildeten bzw. aufgenommenen Personen erstellte Ton-, Film- und Fotoaufnahmen führen zum Ausschluss aus dem Kurs, es erfolgt in diesem Falle keine Erstattung der Kursgebühren.

Die punkt.-Seminarunterlagen unterliegen dem Urheberrecht. Eine Vervielfältigung und/oder jegliche andere als die private Nutzung der Seminarunterlagen wird ausdrücklich untersagt. Insbesondere die Verwendung zu wissenschaftlichen sowie Forschungs- und Schulungszwecken bedarf der ausdrücklichen und schriftlichen Zustimmung von punkt..

Gerichtsstand:

Der Gerichtsstand ist Leer/Ostfriesland. Es gilt deutsches Recht.

Salvatorische Klausel:

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Kontakt-Info:

Neugierig geworden? Sie erreichen uns über:


punkt. GbR

Neulandstraße 12
26835 Brinkum

Seminaradresse in Leer:
Kleine Roßbergstraße 8, 26789 Leer/Ostfriesland

Fon +49 4950 990783
Fax +49 4950 990784
webmaster@punkt-institut.de

Ihre Zensur für unsere Kurse:

punkt medallie

Copyright © 2005 - 2018 punkt. GbR | professionelles ungewöhnliches neues kreatives Training

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.